Abstract

Mengenermittlung und Baukostenberechnung

Grundlagen zur korrekten Ermittlung von Grundflächen und Rauminhalten im Bauwesen und die Grundsätze der Mengenermittlung Kostenberechnung.

Zeit- & ortsunabhängige Fortbildung
Lernen in kleinen Zeiteinheiten
Von Architekt:innen für Architekt:innen
Geld-zurück-Garantie
 Grundlagen zur korrekten Ermittlung von Grundflächen und Rauminhalten im Bauwesen und die Grundsätze der Mengenermittlung Kostenberechnung.
€ 69,00 EUR
zzgl. MwSt.
Kurs jetzt kaufen

Verfügbar ab:
Sofort

Verfügbar ab:
28
.
10
.
2022
Format:
Abstract
PDF-Download + mobile Website
Umfang:
ca. 100 Seiten
Dauer:

Videos:
Files zum Download:

Von vielen Kammern anerkannt

Zielgruppe

Der Onlinekurs richtet sich an InhaberInnen, ProjektmanagerInnen und sonstige Interessierte in Architektur oder Ingenieurbüros aus allen Fachgebieten.

Zielsetzung

Das Seminar “Mengenermittlung und Kosten” vermittelt das Grundlagenwissen zur korrekten Ermittlung von Grundflächen und Rauminhalten im Bauwesen und die Grundsätze der Mengenermittlung und Baukostenberechnung.

Inhalt

Die Ermittlung von Mengen und Baukosten gehört zum wichtigsten Grundlagen und Alltagswissen von ArchitektInnen und IngenieurInnen. Doch angesichts der Fülle an Begrifflichkeiten und unterschiedlicher Herangehensweisen kann es zu Unsicherheiten kommen. Zusätzlich wurden die Vorgaben für die Mengenermittlung mit der Novellierung der DIN 277 im Jahr 2016 neu geordnet und definiert.

Das Seminar “Mengenermittlung und Kosten” klärt die Grundlagen und Begrifflichkeiten für die Mengenermittlung nach DIN 277:2016, beleuchtet die Neuerungen und führt Schritt für Schritt durch die notwendigen Begriffe, Nutzungsgruppen und die Ermittlung der verschiedenen Grundflächen. Im zweiten Teil werden die Grundlagen der Kostenermittlung behandelt. Die Stufen der Kostenermittlung werden jeweils einzeln behandelt. Abschließend werden die Zuständigkeiten und Handlungsspielräume für Kostenkontrolle und -vorgabe sowie die Anwendung der Kostengliederung thematisiert.

Themen

  • Einführung: Ein kurzer Überblick über den Sinn von Mengenermittlung und Baukostenberechnung und die Vorstellung der wichtigsten Regelwerke.
  • Mengenermittlung nach DIN 277: Einführung in die DIN 277 und ihre Novellierung im Jahr 2016.
  • Begrifflichkeiten der Mengenermittlung: Was unterscheidet Bruttogrundfläche von Konstruktions-Grundfläche, welche Bereiche umfassen Technik- und Verkehrsfläche?
  • Nutzungsgruppen: Welche verschiedenen Nutzungsgruppen gibt es und welche Rolle spielen sie bei der Netto-Raumfläche?
  • Grundflächen und Rauminhalte: Wie werden Flächen und Rauminhalte unterteilt? Vorstellung der Regel- und Sonderfälle.
  • Grundlagen für die Ermittlung von Grundflächen und Rauminhalten: Ein Überblick über die Maßeinheiten, Genauigkeit der Ermittlung und Aufteilung der Ermittlungen nach Geschosshöhe und Projektion.
  • Ermittlung der verschiedenen Grundflächen: Bestandteile und Ermittlungsregeln für Brutto-Grundfläche, Netto-Raumfläche, Konstruktions-Grundfläche, Brutto-Rauminhalt, Netto-Rauminhalt, Konstruktions-Rauminhalt, Grundfläche des Grundstücks.
  • Kostenermittlung nach DIN 276:2018-2: Einführung in die DIN 276 und deren Regelungen für Kosten im Bauwesen in Hoch- und Ingenieurbau sowie Mengen- und Bezugseinheiten.
  • Begrifflichkeiten der Kostenermittlung: Was umfasst den Kostenrahmen vs. einer Kostenschätzung, wie unterscheiden sich Kostenvoranschlag und Kostenanschlag, was umfasst die Kostensteuerung?
  • Grundlagen der Kostenermittlung: Bedeutung der Kostenermittlung für den Projektablauf, Regelungen für das Anlegen und Übermitteln der Kostenermittlung, Einbezug von Unsicherheiten und Risiken.
  • Stufen der Kostenermittlung: Ermittlungsgrundlagen für Kostenrahmen, Kostenschätzung, Kostenberechnung, Kostenvoranschlag, Kostenanschlag, Kostenfeststellung.
  • Kostenkontrolle, Kostensteuerung, Kostenvorgabe: Grundlagen und Ablauf,  Verantwortlichkeiten und Handlungsspielraum.
  • Anwendung der Kostengliederung: Die Ebenen der Kostengliederung und Zuordnung einzelner Posten.
  • Ausführungsorientierte Gliederung der Kosten: Wann darf sie angewendet werden und was ist dabei zu beachten.

Was ist ein Abstract?

Die »Skillrooms Abstracts« sind speziell für Architekt:innen entwickelte Praxis-Guides. Das richtige Format, um Neues zu lernen, Fehler zu vermeiden oder Fragen im Projekt sofort lösen zu können. Die Abstracts können im Format PDF heruntergeladen und/oder via mobil optimierter Website genutzt werden.

Kurs-Foto: Pascal Skwara (www.skwara.de) 🙏

Architektenkammern

Baden-Württemberg
keine Anerkennung
Berlin
keine Anerkennung
Brandenburg
keine Anerkennung
Bremen
keine Anerkennung
Hessen
keine Anerkennung
Mecklenburg-Vorpommern
keine Anerkennung
Niedersachsen
keine Anerkennung
Rheinland-Pfalz
keine Anerkennung
Saarland
keine Anerkennung
Sachsen
keine Anerkennung
Sachsen-Anhalt
keine Anerkennung
Schleswig-Holstein
keine Anerkennung
Thüringen
keine Anerkennung

Häufige Fragen

Nachfolgend finden Sie die häufigsten Fragen rund um unsere Lernangebote. Weitere Fragen beantworten wir gerne per E-Mail an support@skillrooms.com.

Wie oft kann ich mir die einzelnen Videos in einem Videokurs ansehen?

Wie läuft die Anmeldung für neue Teilnehmer:innen ab?

Was bedeutet orts- und zeitunabhängig?

Wie kann ich bezahlen?

Wann/wie erhalte ich meine Teilnahmebescheinigung?

Werden die Onlinekurse von allen Architekten- und Ingenieurskammern anerkannt?

Was mache ich, wenn ich inhaltliche Fragen habe?

Wie lange dauert es, bis ich einen Kurs abgeschlossen habe?

Wie lange habe ich Zugriff auf den Kurs?

Was genau heißt Geld-zurück-Garantie?

Benötige ich eine Software für die Onlinekurse?